Historisches Hofheim am Taunus

Altes für die Zukunft bewahren!


 



Liebe Besucherinnen, liebe Besucher,

wir präsentieren euch den "Beitrag des Monats November 2022:


Auch halbe „hessische Männer“ beeinflussten den Hofheimer Fachwerkbau
- aber wieso? Beginnen wir von vorne. Seit wann gibt es denn Fachwerk eigentlich? Die älteste Quelle sind die Schriften von Vitruv, der im 1. Jahrhundert v. Chr. lebte. Und das älteste, erhaltene Fachwerkhaus in Hofheim ist das Alte Rathaus aus dem Jahr 1529.

Am 18.10. luden wir zu einem spannenden Vortrag zum Thema Fachwerkbau ein. Anhand von Beispielen des Hofheimer Fachwerkbaus konnten die Besuchenden einen Einblick in die besondere Architektur bekommen. Wir haben nun den Vortrag zusammen mit dem Referenten und Kunsthistoriker Hans Dohm für Sie zum Nachlesen zusammengestellt. Schaut doch mal rein.

Wir präsentieren diese Dokumentation als Beitrag des Monats November 2022, hier geht es weiter: Fachwerkbau Hofheim  Wir wünschen viel Spaß beim Lesen.

Weiterhin viel Spaß beim Stöbern und kommen Sie immer wieder mal vorbei. Unsere Website wird stetig aktualisiert und ergänzt. Durch einen Click auf den Newsticker (oben) erfahren Sie, was sich in der letzten Zeit alles getan hat.

*************************


Hofheim am Taunus - Altes für die Zukunft bewahren

Wir freuen uns, dass Sie unsere Seite besuchen und heißen Sie herzlich Willkommen!

Auf unserer Homepage erhalten Sie Informationen über das historische Hofheim am Taunus, besonders zur Geschichte der sehenswerten Hofheimer Altstadt mit ihren vielen, historischen Gebäuden, über die Arbeit des Vereins Bürgervereinigung Hofheimer Altstadt und des Historischen Arbeitskreises als Teil des Vereins.

Noch heute ist die spannende Geschichte unserer Stadt überall zu sehen und erlebbar. Starten Sie doch mit einem virtuellen Stadtrundgang und tauchen Sie ein in alte Gemäuer und Bauwerke voller spannender Geschichten.

Am besten sollten Sie jedoch an einer Live-Führung teil nehmen, die u.a. von Mitgliedern des Vereins durchgeführt werden. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Aktiv werden:

Auch Sie sind herzlich dazu eingeladen

  • als Zeitzeugin oder Zeitzeuge
  • als Überbringer von Dingen, die Zeit- und Stadtgeschichte erzählen
  • als ehrenamtliche Kollegin oder Kollege

mitzuwirken.

Haben Sie Lust, ein Stück Hofheimer Geschichte zu recherchieren und der Öffentlichkeit vorzustellen? Haben Sie Spaß am Verzeichnen, Ordnen und Digitalisieren alter Schätze? Schreiben Sie gerne Texte oder können Sie gut fotografieren? Es gibt viele Möglichkeiten, bei uns mitzuarbeiten. Melden Sie sich gerne. Wir freuen uns auf Sie!

Und nun viel Spaß beim Entdecken unserer Seite!



Bearbeitung: Historischer Arbeitskreis Hofheim am Taunus (Jennifer Junkers)
Fotos: Heiko Schmitt
Wappen: Hessisches Wappenbuch 1956, Stadtarchiv Hofheim, bearbeitet von HAH

 

 



oben